FAQ Page

Fragen und Antworten
Was ist eine Studentenverbindung?

Eine Studentenverbindung ist ein traditioneller Freundschaftsbund von Studenten und ehemaligen Studenten einer Hochschule, in dem das Gemeinschaftsgefühl und die lebenslange Verbundenheit im Mittelpunkt stehen. Man tritt ein als Student und bleibt sein Leben lang Mitglied. „Bis dass der Tod sie scheidet“.

Was ist eine Burschenschaft?
Damit es auch wirklich jeder versteht: Studentenverbindung und Burschenschaft sind keine Synonyme. Nicht alle Studentenverbindungen sind Burschenschaften. „Studentenverbindung“ ist ein Überbegriff für eine Reihe unterschiedlicher Formen von Verbindungen. Eine Burschenschaft ist eine Studentenverbindung mit politischem Anspruch, die sich auf die Prinzipien der Urburschenschaft von 1815 beruft. Es heißt übrigens Burschenschafter und nicht BurschenschaftLer. Wer letzteres schreibt, zeigt dass er keine Ahnung hat.
Wie ist eine Studentenverbindung organisiert?

Eine Studentenverbindung besteht aus zwei organisatorisch getrennten Gruppen: Aktivenverband und Altherrenverband. Die Aktivitas besteht aus den derzeitigen Studenten, der Altherrenverband besteht aus denjenigen, die die Hochschule erfolgreich verlassen haben. Der Kern der Verbindung ist der Aktivenverband.

Dieser wird durch die drei Chargen (eine Art Vorstand) geleitet.

Beide Gruppen, Aktivitas und Altherrenverband, arbeiten Hand in Hand und unterstützen sich. Gelebte generationenübergreifende Zusammenarbeit!

Alle Veranstaltungen finden gemeinsam statt.

Wer bei uns aufgenommen wird, beginnt als lernender „Fux“, der nach 2 Semestern als „Bursch“ die Geschicke des Bundes mitbestimmt. Nach dem Examen erfolgt die Aufnahme in die Altherrenschaft und man bleibt dem Bund ein Leben lang als „Alter Herr“ verbunden.

Ist das nicht altmodisch?

Nennt uns altmodisch, wenn Freundschaft, Zusammenhalt, Meinungsfreiheit, Gemeinschaft und Tugendhaftigkeit es auch sind. Wir fühlen uns modern, auch wenn wir Traditionen fortführen, die nun schon fast 200 Jahre alt sind. Dazu passend folgendes Zitat: „Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern die Weitergabe der Flamme.“ Zudem begehen wir aktive Kulturarbeit, indem wir unsere Lieder singen, unsere Rituale pflegen, politische Aktivität fördern und uns geistig weiterbilden. Wer jedoch nichts für deutsche Kultur übrig hat, der wird an uns auch keinen Spaß finden.

Ist die Mitgliedschaft zeitaufwendig?

Verbindungsstudenten studieren im Schnitt schneller als der durchschnittliche Kommilitone und dabei werden auch gute Resultate erzielt. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Studium abgebrochen wird, ist  verschwindend gering. Aufgaben innerhalb des Bundes werden auf mehreren Schultern verteilt. Dennoch verlangen wir von unseren Mitgliedern die Bereitschaft sich für den Bund einzusetzen und an seinem Gedeihen und Fortbestehen mitzuarbeiten. Jeder übernimmt im Laufe seiner Zeit Aufgaben. Dadurch lernt man Verantwortung zu übernehmen und die in der heutigen Berufswelt so wichtigen Sekundärtugenden auszubauen. Also, ja, man investiert viel Zeit, aber man bekommt ungleich mehr wieder!

Was heißt „farbentragend“?

Wir tragen Erkennungszeichen unseres Bundes – Band und Mütze – in den Farben unserer Verbindung. Das Band ist das äußere Symbol unserer starken inneren Verbundenheit. Diese Erkennungszeichen werden aber nicht immer getragen. Dennoch gilt  Farbe bekennen heißt Farben tragen!

Warum wird bei euch gefochten?

In unserem Bund wird die Kunst des akademischen Schlägerfechtens fortgeführt. Das Fechten geschieht auf freiwilliger Basis, da wir ein fakultativ schlagender Bund sind. Unser Bund bietet mehrmals in der Woche Paukstunden und einmal in der Woche eine Fechtmeisterstunde an, in denen man zusammen in der Gruppe das Fechten lernen kann. Das fördert das Gemeinschaftsgefühl und auch die körperliche Fitness. Außerdem ist das akademische Fechten in Zeiten in denen viele nach Individualität und Einzigartigkeit streben etwas, was wirklich noch eine Freizeitbeschäftigung ist, die keine Massenveranstaltung und sehr besonders ist. Zudem ist das Fechten eine spaßige Sache und fördert den Austausch untereinander. Wir haben viel Freude daran.

Wo steht ihr politisch?

Zwar sind wir als Burschenschaft eine Verbindung mit politischem Anspruch, sind aber streng überparteilich! Man kann unseren Bund als Ganzes nicht in eine politische Richtung einordnen, außer dass wir freiheitlich sind. Bei uns findet man Vertreter aller politischen Couleur. Fest steht: Wir sind basisdemokratisch und freiheitlich! Religiösen und politischen Extremismus lehnen wir grundsätzlich ab. Das einzige was uns alle politisch eint ist „Ehre – Freiheit – Vaterland“.

Ihr seid also politisch, was ist wenn mein politisches Interesse eher gering ist?
Der eine interessiert sich mehr, der andere weniger für das politische Geschehen. Es ist auch nicht so, dass sich bei uns alles nur um Politik dreht. Dafür ist das Burschenschafterdasein viel zu facettenreich. An erster Stelle steht die Gemeinschaft und der Spaß! Wir sind halt keine politische Kampftruppe.
Seid ihr ein Geheimbund mit Ritualen?

Nein! Ein Geheimbund will nicht erkannt werden. Wir treten in der Öffentlichkeit auf, sind im Internet präsent, unsere Satzung kann eingesehen werden, auf unserem Haus sind Gäste jederzeit herzlich willkommen und alle Bundesbrüder tragen als Zeichen ihrer Verbundenheit das grün-weiß-goldene Band.
Unsere „Rituale“ sind ebenfalls nicht geheim. Gäste sind auf Veranstaltungen gerne gesehen und im Internet und in der Fachliteratur sind die Bräuche der verschiedenen Korporationen ausführlich dargestellt. Sollten dennoch Unklarheiten bestehen, werden wir gerne bei einem persönlichem Gespräch Abhilfe schaffen.

Warum macht ihr das alles?
Wir sind aktive Burschenschafter, weil wir von der Freundschaft und der Gemeinschaft in unserem Bund überzeugt sind und davon profitieren.
Unsere Gemeinschaft bringt uns heraus aus der Anonymität des Studiums. Gemeinsam verschönern wir uns das Leben auf dem Campus und Feiern am Wochenende zusammen.
Die Mitglieder unseres Bundes bewähren sich im Studenten- oder Berufsleben und halten generationsübergreifend Kontakt zueinander.
Für unser Engagement bekommen wir viel zurück und, nicht ganz unwichtig: Es macht Spaß!
Außerdem denken wir, dass unsere Werte und Vorstellungen wichtige Grundpfeiler einer gesunden Gesellschaft sind und aus diesem Grund gefördert und gepflegt werden sollten. Grundlegende althergebrachte Tugenden wie Aufrichtigkeit, Gradlinigkeit und Zuverlässigkeit werden ebenso gelebt und weitervermittelt, wie Wille zur politischen Partizipation und Meinungsbildung durch Gespräche und Vorträge, Zusammenarbeit, Gemeinschaftssinn, Diskussionsbereitschaft und Toleranz.
Wir sind Teil einer Bewegung, die schon immer etwas Besonderes war!
Wie kommt man in eine Verbindung rein?

Ganz klassisch durch eine Empfehlung, aber heutzutage suchen viele Interessierte von sich aus Kontaktzu einer Verbindung. Viele werden durch Freunde, Bekannte und Verwandte auf eine Verbindung aufmerksam oder durch ein Plakat oder einen Infostand an der Uni. Ihr könnt uns anrufen, eine Nachricht schreiben oder einfach direkt bei uns vorbei schauen.

Wer kann Mitglied werden?
Jeder männliche Student in Siegen, unabhängig von seiner Staatsangehörigkeit, Religion und politischen Orientierung. Man muss sich jedoch zu unseren Grundsätzen bekennen und sich einbringen wollen.
Wird jeder von Euch als Mitglied aufgenommen?
Nein! Nicht jeder passt in unsere Burschenschaft. Wir legen großen Wert auf eine gute Gemeinschaft, deswegen muss die Chemie stimmen. Dies kann man aber am Besten in einem persönlichen Gespräch oder dem Besuch von Veranstaltungen erfahren.
Burschenschafter waren doch früher „linke“ Revolutionäre, warum gelten sie heute als konservativ?
Unsere Werte haben sich nicht gewandelt, sondern die Gesellschaft um uns herum. Es gilt sich immernoch für Einigkeit und Recht und Freiheit einzusetzen. Genauso wie vor 200 Jahren. Diese hehren Ziele haben an Aktualität nicht verloren, auch wenn dies heute als konservativ gelten mag.
Seid ihr elitär?
Wir sind eine Gemeinschaft die zusammenhält. Außerdem nehmen wir nicht jeden als Mitglied auf. Nach außen wirkt das wohl manchmal elitär. Von künstlichem Gehabe halten wir aber garnichts. Zudem wäscht man sich als Burschenschafter regelmäßig – das scheint für einige Gruppierungen schon zu reichen, um als elitär zu gelten.
Seid ihr eine Seilschaft, die sich gegenseitig Jobs zuschustern?
Es ist nicht Kernkompetenz einer Burschenschaft ein berufliches Karrierenetzwerk zu bilden, jedoch kommt es durchaus vor, dass Jemand, der sich als Bundesbruder bewährt hat, auch die Möglichkeit zu einem Praktikum oder einer Arbeitsstelle bekommt. Es ist ganz natürlich, dass man Kontakte nutzt, wenn man sie hat. Allerdings wird niemand in Lohn und Brot gebracht, der sich durch generelle Unfähigkeit auszeichnet (Mal ganz abgesehen davon, dass diese Person wohl auch nicht lange Mitglied unseres Bundes sein würde). Der natürliche Vorteil eines Lebensbundes ist es, dass man von den Älteren jederzeit Rat einholen kann, sei es im Studium oder im Beruf.
Wir unterstützen uns auch im Studium, sofern es möglich und erwünscht ist.
In den Medien habe ich komische Sachen über Burschenschaften gelesen, ist das wirklich überall so wie es da steht?
Nein. Grundsätzlich gilt, dass man nicht alles sofort glauben sollte, was die Medien, im Sinne der Quote, so von sich geben. Wichtig ist, dass man sich sein eigenes Bild machen sollte. Die, die nur das glauben was andere ihnen vorplappern, sind bei uns sowieso verkehrt. Zu guter Letzt ist Studentenverbindung nicht gleich Studentenverbindung- es gilt zu differenzieren, jeder Bund ist anders! Schau einfach rein und überzeuge dich selber.
Warum nehmt ihr keine Frauen auf, mögt ihr keine Frauen?
Doch, wir mögen Frauen sogar sehr!
Jedoch ist die Sigambria et Alemannia aus Prinzip ein Männerbund. Jedoch meinen die Gender-Heinis, uns vorschreiben zu müssen, wen wir in unseren privaten Kreis aufnehmen sollen und wen nicht. Wir machen von unserem Recht Gebrauch, unter Männern zu bleiben. Wir halten nichts von der egalitären Ideologie des „Jeder muss überall und immer mitspielen dürfen“. Das hat nichts mit Diskriminierung zu tun, sondern einfach mit der Tatsache, dass auch Männer ein Recht darauf haben einen Männerbund gründen zu dürfen. Sowas nennt man dann Demokratie. Auch wenn es einigen nicht passt. Zudem gibt es auch Frauenvereine, die selbstverständlich auch nur Frauen aufnehmen.
Es ist auch oftmals ziemlich heuchlerisch, dass wir kritisiert werden, dass wir nur Männer aufnehmen, aber Karnevalsvereine, Schützenvereine, und andere Gruppen dies ebenso tun und nicht kritisiert werden.
Ihr werdet oft von Gruppen aus dem linken und linksextremen Spektrum kritisiert. Wollt ihr euch nicht rechtfertigen und distanzieren?
„Was juckt es die deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr reibt?“ heißt es im Volksmund. Wenn uns Gruppen kritisieren und verbal angreifen, die mit Verfassungsfeinden und Antidemokraten paktieren und zusammenarbeiten, dann bemessen wir dem keine Bedeutung bei. Wir sind demokratisch durch und durch, lehnen Gewalt als politisches Mittel ab, und bekennen uns zu den Werten der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.
Das trifft auf die, die uns kritisieren oftmals nicht zu! So viel halten wir mal fest!
Mittels der „Nazikeule“ versuchen sie uns in eine Ecke zu stellen, in die wir nicht hineingehören. Dagegen verwehren wir uns.
Wir lassen uns nicht von Verfassungsfeinden sagen, wir wären undemokratisch. Und von Menschen, die Nationalstaaten ablehnen, lassen wir uns nicht belehren über politische Themen.
Es gilt festzuhalten, dass unsere Kritiker nicht irgendwelche „normalen“ Durchschnittsbürger sind, sondern meist aus dem linksextremen Umfeld kommen und diese zudem Grundlagen unserer Gesellschaft ablehnen.
Burschenschafter zu sein heißt Rückgrat haben, deswegen werden wir uns nicht dem vorauseilendem Gehorsam ergeben und uns von Dingen distanzieren, die an den Haaren herbeigezogen sind.
Wir halten nochmal fest: Wir bekennen uns zur bürgerlichen Demokratie, lehnen Gewalt als politisches Mittel ab, und bekennen uns zu den Werten der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.
Ich bin zu einer Kneipe eingeladen, was erwartet mich da?
Ein fröhlicher und geselliger Abend mit Gesprächen, Studentenliedern, gutem Essen und Getränken.
Ein Einblick in etwas Besonderes!
Ich trinke keinen Alkohol, kann ich trotzdem vorbeikommen?
Selbstverständlich!
Ich bin noch kein Student oder habe nicht an der Universität Siegen studiert, kann ich dennoch Mitglied werden, oder den Bund unterstützen?
Für Schüler gibt es einen besonderen Status, den des Schülerfuxen. Damit hat man weniger Pflichten und schnuppert in den Bund hinein.
Für alle anderen Interessierten gilt: Kontakt aufnehmen ist erstmal nicht verkehrt. Eine Mitgliedschaft ist möglich
Irgendwie blicke ich bei diesem ganzen Thema noch nicht vollends durch, kann ich trotzdem Kontakt mit euch aufnehmen?
Unbedingt! Die meisten Studenten, haben vorher noch nie was von Burschenschaften gehört. Bei Fragen könnt ihr euch an uns wenden. Wenn es dann soweit wäre und ihr Fux (Mitglied auf Probe) in unserem Bund wäret, bekämet ihr Fuxenstunden, in denen die Neumitglieder alles über Verbindungen lernen.
Ich möchte mir die Sigambria et Alememannia anschauen, was muss ich tun?

Ganz einfach unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen. Die Darstellung im Internet ist nur ein kleiner Einblick in unser Bundesleben. Wir geben dem persönlichen Gespräch den Vorzug und sind offen für Fragen. Wenn Ihr diese habt, ruft uns einfach an oder schreibt uns eine Nachricht. Keine Scheu – wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme!

Curabitur eget leo at velit imperdiet varius eu ipsum vitae velit congue iaculis vitaes.

blog_5Nunc euismod lobortis massa, id sollicitudin augue auctor vel. Integer ornare sollicitudin turpis vitae vestibulum. Curabitur faucibus ullamcorper lorem sed egestas. Pellentesque laoreet auctor eros, et consectetur eros auctor eget. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vestibulum tortor nisi, egestas eget molestie tincidunt, tempus sed justo. Vestibulum ultricies auctor varius. Fusce consequat tincidunt dui, ac adipiscing turpis adipiscing pulvinar. Aliquam erat volutpat. Vivamus eleifend rhoncus nulla in laoreet.

Aliquam commodo gravida magna eget tincidunt. Fusce nisi augue, malesuada in commodo quis, euismod quis orci. Integer vitae nisl non augue ullamcorper blandit. Donec vitae nibh ipsum, vitae semper orci. Nunc sed elit in nulla auctor imperdiet. Ut a nisl sit amet odio accumsan laoreet. Sed pharetra lectus in arcu pellentesque et iaculis justo pellentesque. Etiam laoreet sodales sapien, id congue magna malesuada ut. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos.Vestibulum tortor nisi, egestas eget molestie tincidunt, tempus sed justo. Vestibulum ultricies auctor varius. Fusce consequat tincidunt dui, ac adipiscing turpis adipiscing pulvinar. Aliquam erat volutpat. Vivamus eleifend rhoncus nulla in laoreet.

Fusce nisi malesuada in commodo quis, euismod quis orci on augue ullamcorpers.

Nunc euismod lobortis massa, id sollicitudin augue auctor vel. Integer ornare sollicitudin turpis vitae vestibulum. Curabitur faucibus ullamcorper lorem sed egestas. Pellentesque laoreet auctor eros, et consectetur eros auctor eget. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vestibulum tortor nisi, egestas eget molestie tincidunt, tempus sed justo. Vestibulum ultricies auctor varius. Fusce consequat tincidunt dui, ac adipiscing turpis adipiscing pulvinar. Aliquam erat volutpat. Vivamus eleifend rhoncus nulla in laoreet.

Aliquam commodo gravida magna eget tincidunt. Fusce nisi augue, malesuada in commodo quis, euismod quis orci. Integer vitae nisl non augue ullamcorper blandit. Donec vitae nibh ipsum, vitae semper orci. Nunc sed elit in nulla auctor imperdiet. Ut a nisl sit amet odio accumsan laoreet. Sed pharetra lectus in arcu pellentesque et iaculis justo pellentesque. Etiam laoreet sodales sapien, id congue magna malesuada ut. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos.

Vivamus ullamcorper nim sit amet consequat laoreet tortor tortor dictum egestas urna.

blog_5Nunc euismod lobortis massa, id sollicitudin augue auctor vel. Integer ornare sollicitudin turpis vitae vestibulum. Curabitur faucibus ullamcorper lorem sed egestas. Pellentesque laoreet auctor eros, et consectetur eros auctor eget. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vestibulum tortor nisi, egestas eget molestie tincidunt, tempus sed justo. Vestibulum ultricies auctor varius. Fusce consequat tincidunt dui, ac adipiscing turpis adipiscing pulvinar. Aliquam erat volutpat. Vivamus eleifend rhoncus nulla in laoreet.

Aliquam commodo gravida magna eget tincidunt. Fusce nisi augue, malesuada in commodo quis, euismod quis orci. Integer vitae nisl non augue ullamcorper blandit. Donec vitae nibh ipsum, vitae semper orci. Nunc sed elit in nulla auctor imperdiet. Ut a nisl sit amet odio accumsan laoreet. Sed pharetra lectus in arcu pellentesque et iaculis justo pellentesque. Etiam laoreet sodales sapien, id congue magna malesuada ut. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos.Vestibulum tortor nisi, egestas eget molestie tincidunt, tempus sed justo. Vestibulum ultricies auctor varius. Fusce consequat tincidunt dui, ac adipiscing turpis adipiscing pulvinar. Aliquam erat volutpat. Vivamus eleifend rhoncus nulla in laoreet.

Integer vitae nisl non augue ullamcorper blandit donec vitae nibh ipsums.

Nunc euismod lobortis massa, id sollicitudin augue auctor vel. Integer ornare sollicitudin turpis vitae vestibulum. Curabitur faucibus ullamcorper lorem sed egestas. Pellentesque laoreet auctor eros, et consectetur eros auctor eget. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vestibulum tortor nisi, egestas eget molestie tincidunt, tempus sed justo. Vestibulum ultricies auctor varius. Fusce consequat tincidunt dui, ac adipiscing turpis adipiscing pulvinar. Aliquam erat volutpat. Vivamus eleifend rhoncus nulla in laoreet.

Aliquam commodo gravida magna eget tincidunt. Fusce nisi augue, malesuada in commodo quis, euismod quis orci. Integer vitae nisl non augue ullamcorper blandit. Donec vitae nibh ipsum, vitae semper orci. Nunc sed elit in nulla auctor imperdiet. Ut a nisl sit amet odio accumsan laoreet. Sed pharetra lectus in arcu pellentesque et iaculis justo pellentesque. Etiam laoreet sodales sapien, id congue magna malesuada ut. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos.

Fusce nisi augue, malesuada in commodo quis, euismod quis orci integer vitae nisl non.

blog_5Nunc euismod lobortis massa, id sollicitudin augue auctor vel. Integer ornare sollicitudin turpis vitae vestibulum. Curabitur faucibus ullamcorper lorem sed egestas. Pellentesque laoreet auctor eros, et consectetur eros auctor eget. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vestibulum tortor nisi, egestas eget molestie tincidunt, tempus sed justo. Vestibulum ultricies auctor varius. Fusce consequat tincidunt dui, ac adipiscing turpis adipiscing pulvinar. Aliquam erat volutpat. Vivamus eleifend rhoncus nulla in laoreet.

Aliquam commodo gravida magna eget tincidunt. Fusce nisi augue, malesuada in commodo quis, euismod quis orci. Integer vitae nisl non augue ullamcorper blandit. Donec vitae nibh ipsum, vitae semper orci. Nunc sed elit in nulla auctor imperdiet. Ut a nisl sit amet odio accumsan laoreet. Sed pharetra lectus in arcu pellentesque et iaculis justo pellentesque. Etiam laoreet sodales sapien, id congue magna malesuada ut. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos.Vestibulum tortor nisi, egestas eget molestie tincidunt, tempus sed justo. Vestibulum ultricies auctor varius. Fusce consequat tincidunt dui, ac adipiscing turpis adipiscing pulvinar. Aliquam erat volutpat. Vivamus eleifend rhoncus nulla in laoreet.

Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra pers.

Vestibulum egestas pharetra felis. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos. Suspendisse dignissim bibendum lectus, quis ornare tortor elementum quis. Aenean semper vehicula elementum. Nulla massa est, faucibus non semper quis, laoreet et sapien. Suspendisse massa odio, aliquet nec commodo et, venenatis ut velit. Pellentesque mauris lorem, dictum vitae feugiat quis, placerat vitae eros. Vestibulum quis purus vel urna convallis faucibus. Etiam vel mauris nisi, non vehicula est. Pellentesque habitant morbi tristique senectus et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Aliquam leo lorem, tincidunt sed molestie id, egestas feugiat quam. Aliquam sed ipsum non nulla tempus mollis elementum ac dolor. Curabitur ac metus et enim pellentesque pellentesque. Nunc ultrices, felis elementum iaculis semper, libero turpis semper erat, in dapibus nisi urna vel mi. Nulla sed nibh libero. Maecenas a libero mauris, sed malesuada dui.

Nunc euismod lobortis massa, id sollicitudin augue auctor vel. Integer ornare sollicitudin turpis vitae vestibulum. Curabitur faucibus ullamcorper lorem sed egestas. Pellentesque laoreet auctor eros, et consectetur eros auctor eget. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vestibulum tortor nisi, egestas eget molestie tincidunt, tempus sed justo. Vestibulum ultricies auctor varius. Fusce consequat tincidunt dui, ac adipiscing turpis adipiscing pulvinar. Aliquam erat volutpat. Vivamus eleifend rhoncus nulla in laoreet.