«So mancher tapfere Mann wurde erst in dem Augenblick geboren, als er seine Furcht besiegte.»

 Paul Tillich

In unserem Bund pflegen wir die Kunst des akademischen Fechtens. Es handelt sich dabei um eine alte studentische Tradition. Wir erlernen uns das Fechten gegenseitig und bekommen dabei Unterstützung durch einen Fechtmeister. Jeder bekommt dabei ein individuelles Training.

Das gemeinsame Fechten stärkt den Zusammenhalt und das Vertrauen untereinander. Die Erfahrungen des akademischen Fechtens können wir im Leben positiv für uns nutzen. Es festigt die Entschlossenheit und den Mut des Einzelnen. Das fokussierte Arbeiten auf ein Ziel und das Vertrauen auf das eigene Können stärkt uns als gereifte Persönlichkeiten.